PENNE ALL'ARRABIATA

Stefan Zauner und Petra Manuela haben uns bei ihrem Besuch ihr persönliches Lieblingsrezept mitgebracht. Das Paar liebt Penne all´arrabiata.

PENNE ALL'ARRABIATA

Stefan Zauner und Petra Manuela haben uns bei ihrem Besuch ihr persönliches Lieblingsrezept mitgebracht. Die Beiden lieben Penne arrabiata, weil das Gericht eine besondere Bedeutung für sie hat. Das Nachkochen stellt die Schlagerkochbeziehung von Anika Reichel und Julian David auf die Probe. Zwischen Chilischoten und Knoblauchzehen wird auch verbal scharf gekontert... Was dabei herausgekommen ist, seht ihr im Video unten.  

Stefan Zauner + Petra Manuela mögen Knoblauch

Zutaten für 2-3 Portionen

  • 4- 6 Knoblauchzehen (je nach Größe)
  • 6 Cherry Tomaten (fruchtig, aber nicht zu sauer)
  • 2 Schnapsgläschen Olivenöl
  • 1 Dose geschälte Tomaten
  • Eine Tasse Hühnerfond
  • 10 bis 12 Blätter Basilikum
  • Chilischoten nach Bedarf
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle, eine Priese Zucker
  • Penne mittlerer Größe

 Hauptspeise & relativ scharf 

 Stefan Zauner + Petra Manuela: Bei unserem ersten Date, haben wir dieses Gericht gegessen und stellten unsere gemeinsame Liebe für Penne all'arrabiata fest.

 ca. 30 Minuten Arbeitszeit

Zubereitung

  1. Basilikum Blätter kleinschneiden und in einer Tasse mit Olivenöl (ein Schnapsgläschen) übergießen.

  2. In einer Pfanne die in feine Streifen geschnittenen Knoblauchzehen in Olivenöl (ein Schnapsgläschen) goldbraun werden lassen. Mit dem Hühnerfond ablöschen und auf zwei Drittel reduzieren.

  3. Die Cherry Tomaten vierteln und dazu geben. Die Dosentomaten ohne Saft zerdrücken oder ganz kurz mit dem Pürierstab zerkleinern (es sollten noch Stücke bleiben) und ebenfalls dazu geben. Den Tomatensaft aufheben. Chili (nach Bedarf und Schmerzempfindlichkeit) zerkleinern und mit Salz, Pfeffer aus der Mühle und der Priese Zucker in die Pfanne geben. Etwas einkochen lassen, bis eine Bindung entsteht.

  4. Penne (eine Tasse pro Person) in Salzwasser al dente kochen und abgießen (nicht abspülen).

  5. Pfanne vom Herd nehmen und die ganze Basilikum-Ölmischung und Tomatensaft (nur so viel bis eine geschmeidige Konsistenz entsteht) unterrühren. Penne in der Pfanne unter die Tomatensauce mischen und 5 Minuten ziehen lassen.

Tipps und Tricks von Stefan Zauner + Petra Manuela

Wir geben geben noch mit dem Trüffelhobel geschnittene Parmesan-Blättchen darüber, obwohl viele das als Stilbruch ansehen. Jeder wie er will :-)

Außerdem empfehlen Stefan Zauner und Petra Manuela die Basilikumblätter gleich zu Beginn in Olivenöl einzulegen. Für den besonderen Geschmack.