12.11.2020

Inka Bause erfüllt sich einen Traum

Mit ihrem neuen Album „Lebenslieder“ geht für die Moderatorin und Sängerin ein großer Wunsch in Erfüllung.

Andrea Berg mit Jung, verliebt und frei (Jojo Fox Mix)

100% Schlager

100% Schlager

Jetzt hier Schlagerplanet Radio einschalten!


Es läuft:
Andrea Berg mit Jung, verliebt und frei (Jojo Fox Mix)
Inka Bause
Margaretha Olschewski
Inka Bause

Im Osten kennt Inka Bause jeder als "unsere Inka", die mit 16 die Pop-Branche mit dem kessen "Spielverderber" aufmischte, zum Idol einer ganzen Generation wurde. Ihre ersten Lieder stammten von ihrem Papa Arndt Bause, dem damals erfolgreichsten DDR-Schlagerkomponisten, der nahezu alle Stars zuverlässig mit Hits versorgte. Inka gelang spätestens als Moderatorin der RTL-Show "Bauer sucht Frau" eine kometenhafte Karriere – inzwischen gehört sie zu den bekanntesten und populärsten TV-Gesichtern Deutschlands.

Doch ihr Herz schlägt nicht nur für Landwirte, sondern schon immer für die Musik! Ihre große Liebe gab sie nie auf, schenkte sich vor zwei Jahren zu ihrem 50. Geburtstag ihre erste große eigene Tour und war überrascht davon, wie die Menschen auf ihren Konzerten reagierten: Mitsangen, weinten, lachten... "Wie eine große Familie, die sich an ihren gemeinsamen Lebensweg erinnert. Es gibt Lieder, die in uns Erinnerungen auslösen, wann immer wir sie hören…"

Jetzt gibt es das neue Album "Lebenslieder": Ein Traum, den sich Inka selbst und ihren Fans erfüllt. Eigens dafür gründete sie ihr eigenes Plattenlabel und agierte als Co Produzentin. Entstanden ist Inkas persönlichstes Album. "Es sind die Lieder eines wichtigen Abschnitts – meiner Kindheit und Jugend. Die Zeit, die für jeden Menschen die schönste seines Lebens sein sollte. Für mich war sie es", so Inka. Weshalb aber die Lieder dieser Zeit, die jahrzehntelang in ihren Originalversionen von Karat, den Puhdys und Karussell, in ihr klangen, neu machen?

"Weil ich sie zu meinen Liedern machen möchte und vielleicht zu den Lebensliedern einer neuen Generation", antwortet Inka. Sie habe versucht, sie in die heutige Zeit zu holen und etwas zu entstauben. Dass das gut funktioniert, beweisen die ersten Auskopplungen ("Weißes Boot", "Zeit, die nie vergeht" und "Hab den Mond mit der Hand berührt"), die seit Monaten erfolgreich in Radio und TV laufen!

Im 30. Jahr der Deutschen Einheit wäre es uns allen zu wünschen, dass diese "Lebenslieder" endlich überall in Deutschland ankommen und zu den Liedern eines Landes werden.

Inka Bause - Mit offenen Armen (Offizielles Musikvideo)

Inka Bause - Mit offenen Armen (Offizielles Musikvideo)
Inka Bause - Mit offenen Armen (Offizielles Musikvideo)